Du willst wissen, was die beste Podcast Frequenz ist? Dann ist diese Episode mit den Podcast Tipps für deinen Podcast genau richtig!

Abonniere den Podcast hier in deinem Lieblingsplayer:

Podcastliebe Podcast Player Logo Apple Podcasts
Podcastliebe Podcast Player Logo Google Podcasts
Podcastliebe Podcast Player Logo Spotify

Trage dich hier ein und erhalte 24 Tage lang die kostenfreie Schritt für Schritt Anleitung für dein Podcast Konzept! 🎙🚀

*
 

Wie oft Podcast veröffentlichen? Die ideale Podcast Frequenz finden

»Wie oft sollte ich eine neue Podcastepisode veröffentlichen?« Wenn du dir diese Frage stellst, dann findest du in dieser Episode Hinweise rund ums Thema Podcast Frequenz.

Ich zeige dir, wie wichtig die Häufigkeit und Regelmäßigkeit der Veröffentlichung neuer Podcastepisoden ist und gebe dir ein wertvolles Tool mit an die Hand, mit dem du deine Podcastepisoden strategisch planen kannst.

Du erfährst auch, was du für schnelles Wachstum gerade zu Beginn deines Podcasts tun kannst. Wenn du einmal eine ggf. unangenehme Veränderung in deiner Sendefrequenz vornehmen musst, findest du in dieser Podcastfolge wichtige Hinweise, aus welchen Gründen du deine Podcast Frequenz ändern kannst und wie du diese Änderung deinen Hörer:innen erklärst.

Podcast Wissen

👉 KENNST DU SCHON?

Blogartikel „Redaktionsplan für deinen Podcast für besseren Content“

Kennenlerngespräch buchen

1:1 Podcast Strategie Coaching

📢ANKÜNDIGUNG – TRAGE DICH KOSTENFREI EIN!

Sei kostenfrei beim interaktiven monatlichen Hangout-Format „Podcast treffen mit Hanna“ dabei!

Unser Kurs für Podcaster:innen, die ihren Podcast starten wollen, beginnt bald. Trage dich hier ein, damit du als Erste:r davon erfährst. 

🎁 GRATIS FÜR DICH

„Warum Podcast machen“ Übersicht

🙋‍♀️ FRAGE UNS

Hast du eine Frage zum Podcasten, die wir live im Podcast beantworten sollen? Dann sende sie uns zu: Per Audio oder per E-Mail.

💡 KOSTENFREIES PODCAST WISSEN

Kostenfreies Booklet

Kostenfreies Podcast Assessment

In 10 Tagen den eigenen Podcast starten

Gratis Aufnahme Setup Checkliste

Podcast Blog

Podcast Glossar

🚀 PODCAST STARTEN

Du möchtest deinen Podcast starten bzw. produzieren lassen? Du brauchst eine passende Podcaststrategie und willst deinen Podcast erfolgreich vermarkten? Dann buche ein kostenfreies Kennenlerngespräch.

🤗 VERNETZE DICH MIT UNS

LinkedIN

Pinterest

Der Podcast zum Lesen

Hanna: [00:00:05] Hallo und herzlich Willkommen zu Podcast Marketing wirkt. Wir zeigen dir, wie du als Unternehmerinnen mit deinem eigenen Podcast deine Message hörbar machst. Ich bin Hanna Steingrber, Gründerin und Inhaberin der Full Service Podcast Agentur Podcastliebe. Wir entwickeln Podcast Strategien, übernehmen die Postproduktion und finden mit dir gemeinsam Wege, deinen Podcast erfolgreich zu vermarkten. Dies ist Episode 24 Podcasts Frequenz wie oft Podcast veröffentlichen? Und genau diese Frage möchte ich dir beantworten in dieser Folge. Ich will dir zeigen, wie du deine individuelle Podcast Frequenz definierst und werde auch diskutieren, wie wichtig wirklich die Regelmäßigkeit ist. Dann gebe ich dir noch ein Tool mit, was dir hilft, diese Frage für dich zu klären. Wie oft soll ich jetzt Podcast Episoden rausbringen? Und wir gucken uns auch an, was du noch für einen erfolgreichen Podcast tun kannst, denn die Podcast Frequenz ist dafür auch gar nicht so unwichtig. Dann kann es ja immer mal passieren, dass du Veränderungen vornehmen musst in der Podcast Frequenz, die auch ein bisschen unangenehm sein können. Da schaue ich mir erst mal an mit dir. Was für Arten von Veränderungen gibt es eigentlich? Und warum du diese auch unbedingt im Podcast erklären solltest. Am Ende des Tages ist der Rhythmus der Veröffentlichung deine Entscheidung. Ja, deswegen finde ich es wichtig, dass sollte zu dir passen. So sollst du überlegen, wie viel Zeit habe ich? Wie viel kann ich wirklich realistisch auf lange Sicht aufbringen und wie viel Zeit haben auch deine Hörerinnen? Wenn du das nicht genau weiß, dann mach mal eine Umfrage über LinkedIn, über Instagram, über deine Newsletter, wo auch immer du gerade präsent bist.

 

Hanna: [00:01:44] Denn dann bekommst du ein richtig großes Bild darüber, wie viel Zeit wirklich deine Hörer haben. Auch wie oft die wirklich eine Folge hören wollen. Auch Wie oft wollen die neuen Input haben? Das ist ja gar nicht so unwichtig zu wissen. Die Regelmäßigkeit ist beim Podcasten sehr, sehr wichtig. Also wir geben ja mit allem, was wir tun in unserem Podcast unseren Hörerinnen ein Versprechen. Und wenn du sagst okay, ich gehe einmal die Woche raus, dann mach das bitte auch, ja, mach dann nicht eine Woche fällt dann mal aus. Dafür dann in der Woche drauf drei Folgen auf einen Tag, dann fünf Wochen gar nix. Dann biste mal wieder regelmäßig dabei. Also ja, da fragt sich auch jeder, die nimmt es nicht ernst. Was soll das? Das ist dann so ein Hobby Podcast. Aber wir machen ja hier Podcasten als ernsthafte Marketingmaßnahmen fürs Business und dabei ist es auch egal. Regelmäßigkeit gibt nicht an, wie oft das genau sein muss, sondern nur regelmäßig. Ist eben wichtig. Also ob du einmal die Woche rausgehst, alle 14 Tage oder jeden zweiten Mittwoch im Monat, wie das eine Kundin von uns macht? Völlig egal. Aber kommuniziere das am besten schon im Trailer, damit gleich die Hörer wissen, wo der Hase lang läuft. Du kennst es sicher auch im Business.

 

Hanna: [00:03:01] Wenn man keinen Plan hat, entsteht schnell Stress und Stress führt dazu, dass die Qualität leidet, dass du vielleicht auch deinen Podcast vergisst. Also das kann auch passieren. Man glaubt es kaum. Dann vergisst man was zu veröffentlichen oder sitzt nachts um 2:30 noch da, weil man für den kommenden Morgen, also vier, fünf Stunden später, noch eine Podcastfolge veröffentlichen muss. Ja, man versteckt es dann aber, weil gerade andere Dinge Prio haben. Und das ist halt super ärgerlich. Damit dir das nicht passiert, dass du deinen Podcast vergisst oder den hinten anstellen musst, gebe ich dir gleich noch ein wertvolles Tool mit an die Hand. Wenn du merkst, dass dieser Podcast dir unheimlich viel Mehrwert bietet, dann abonniere denn doch mal schnell, falls du das noch nicht getan hast. Das würde mich auf jeden Fall sehr freuen, weil du dann natürlich die neuen Episoden auch immer gleich angezeigt bekommst. Also vielen Dank dafür. Schon mal das Tool, von dem ich dir erzählt habe? Das ist ein Redaktionsplan. Du kennst den Redaktionsplan wahrscheinlich von Social Media oder auch von deinem Blog. Und auch für den Podcast macht es Sinn ist oder strategisch vorgehst und dir einen Plan machst, damit du deine Arbeitstitel da aufgelistet hast. Weißt, für wann die Episoden geplant sind, in welchem Status sie sind? Sind die aufgenommen? Sind die vorgeplant? Im Hoster sind die schon veröffentlicht und da kannst du auch neue Ideen natürlich direkt mit eintragen.

 

Hanna: [00:04:21] Gerade wenn dir unterwegs eine Idee kommt, landet die gleich da drin, wie du genau so einen Redaktionsplan aufbaust. Was du da alles beachten muss, das habe ich in einem Blogartikel für dich zusammengefasst. Den Link dazu findest du in den Shownotes. Wenn es dir wichtig ist, dass dein Podcast schnell wächst und das kann ich auch total nachvollziehen, dann macht es Sinn, wirklich einen hohen Rhythmus zu wählen. Und mit hoch ist vielleicht sogar mehr als ein zweimal die Woche gemeint. Vielleicht gehst du da sogar täglich raus. Letztlich ist es auch kein Garant dafür, dass wirklich dein Podcast erfolgreich wird. Aber das kann gerade am Anfang, wenn du dein Podcast Launch ist Sinn machen, dass du den ganzen Podcast Verzeichnissen mal zeigst, dass es einen neuen Podcast gibt und deswegen über einen gewissen Zeitraum, sei es zwei Wochen oder ein Monat wirklich mal öfter rausgehst mit deinen Podcast Episoden, bevor du dann in diesen regelmäßigen Rhythmus gehst mit der Veröffentlichung, die du dann auch langfristig beibehalten willst. Denn gerade Apple Podcast zum Beispiel erkennt das so eben an, wenn du einen Podcast raus haust mit einer hohen Sendefrequenz am Anfang, denn dann versteht Apple Podcasts. Oh, das ist neu, das ist relevant. Das Feature war mal oder vielleicht wird sogar gefeatured bzw es ranken wir jetzt mal besser, damit es gleich mehr Menschen angezeigt wird. Viele Podcaster innen kommen immer mal in die Lage. So ein bisschen misslich, dass sie die Frequenz von ihrem Podcast ändern müssen.

 

Hanna: [00:05:49] Das kann verschiedene Gründe haben. Also es kann sein, dass du merkst, mit deinem ganzen Business Boah, ich habe so viel zu tun, ich schaffe das gar nicht mehr, jetzt zweimal die Woche rauszugehen. Ich gehe nur noch einmal die Woche raus. Das musst du natürlich kommunizieren. Es kann auch sein, dass du merkst Oha, der Podcast, ich wachse da gerade thematisch raus, das ist mir mal passiert. Ich musste ihn beenden. Ja. Bei mir war es damals so Ich hatte den Hannah Steingrber Podcast, wo ich über meinen Weg zur virtuellen Assistentin erzählt habe und der Weg war halt nach 33 Folgen beendet für mich oder nach 32. Und dann gab es die Episode 33, die ich betitelt habe. Ich bin keine VEA mehr. Ich glaube, das war der Titel, um einfach klar zu machen Okay, das hat jetzt wirklich ein Ende, das ist ein Cut, hier geht es nicht weiter. Nichtsdestotrotz kann man sich den Podcast natürlich noch anhören. Der ist ja auch wertvoll für Leute, die als v.a. Als virtuelle Assistentin durchstarten wollen. Aber es war für mich auch wichtig, einfach dieses Thema ad acta zu legen, weil ich ja nun auch kein Coach für was bin. Ich habe dann Anfragen bekommen. Hey, kannst du mir was zeigen? Kannst du meine Mentorin sein? Ich habe mal kurz eine Frage und dann kommt ein Fragenkatalog und so ist ja alles total normal.

 

Hanna: [00:06:58] Für mich war das aber mehr so ein Ausprobieren mit diesem Medium Podcast und ich wollte immer ein Thema zählen. Erzählen, was im Business relevant ist. Na ja, und dann habe ich gemerkt, ich muss es einfach beenden. Das ist mir nicht leicht gefallen. Ich habe danach lange drüber nachgedacht, aber es war die beste Entscheidung, denn wenn sich ein Kapitel schließt, dann sollte man auch einfach den Podcast dazu beenden. Es Mag auch sein, dass du sagst okay, ich möchte jetzt mein Format ändern. Wir haben das ja mit den BMW Shorts gemacht. Hast du hoffentlich mitbekommen. Wenn nicht, dann guck mal im Podcast Jeden Mittwoch geht aktuell ein Quick Tipp raus in einer Mini Episode bei uns. Und da habe ich einfach gemerkt Mensch diese längeren Folgen, die haben sehr kompaktes Podcast, wissen was viele zu schätzen wissen, aber mir wird auch zurückgemeldet, dass die halt sehr kompakt sind. Und dann habe ich gedacht Mist, ich brauche irgendwas, was Leute auch mal zwischendurch hören können, wo sie sich einen Input holen können, den sie dann direkt umsetzen können. Und deswegen gibt es in diesen BMW Shorts zwei, drei Minuten, maximal einen kleinen Input, einen tollen Tipp, der wirklich aus der Praxis kommt. Und damit habe ich das Format bei Podcast. Marketing wirkt direkt angepasst und auch gleich natürlich erklärt, warum ich das so mache und dass es sinnvoll ist für die Hörer. Denn das ist wichtig, dass du zu deinen Hörerinnen ehrlich bist.

 

Hanna: [00:08:17] Ja, auch wenn es eine bittere Sache ist, solltest du ja ehrlich sein, transparent sein, weil das das Vertrauen von Hörerinnen zu missbrauchen ist keine gute Idee. Die sind dann weg und mögen auch gar nichts mehr, was du überhaupt mit deinem Business machst, sondern seid einfach, offen und transparent, teilte ich mit. Es ist absolut menschlich, dass Dinge auch mal beendet werden müssen, wie zum Beispiel der Podcast von mir. Ich habe das auch schon durch und es war eine der wirklich besten Entscheidungen in meiner Podcaster Karriere. Das muss man ganz ehrlich sagen. Versetze ich auch in die Hörer in den Reihen und überlege, wie es für sie verständlich wird, dass du ihnen die Gründe plausibel darstellen kannst, wenn du irgendwas veränderst. Das ist auch eine wichtige Sache, dass es nicht nur für dich sinnvoll ist, sondern dass die Hörer auch verstehen. Aha, deswegen macht sie das. Ach ja, das macht ja für mich auch Sinn. Und da geht es nicht um Manipulation, sondern versetz dich in deren Lage und dann wirst du schon rausfinden, was für sie dann da einen Sinn ergibt. Und dann ist natürlich auch richtig cool, wenn du die Vorteile für den Hörer aufzeigen kannst. Ja, also gerade wenn du deine Sendefrequenz änderst, hat es ja oft damit zu tun, dass du nicht mehr so viel Zeit hast. Und sonst sag mal irgendwie eine Podcastfolge mal eben nebenbei hin rotzen musst, nur damit du deinen Veröffentlichungen Rhythmus behältst.

 

Hanna: [00:09:40] Da springen dir die Leute auch reihenweise ab am Ende des Tages, weil der der Content einfach leidet. Und deswegen ist das ein absoluter Grund zu sagen Leute, ich sende einmal weniger die Woche oder nur noch alle 14 Tage, denn das schaffe ich und da liefere ich euch guten Content. Ansonsten könnt ihr euch die alten Folgen noch mal anhören und das werden die Leute auch verstehen. Nun ist es ja so, dass die Podcast Frequenz ein Teil vom Podcast Konzept ist. Also wenn du deinen Podcast startest, ist es ja wichtig, dass du dir überlegst, wie oft will ich da senden? Und wenn du da Unterstützung brauchst, dann bucht gerne mal ein Kennenlernen Gespräch. Dann können wir schauen, ob wir da gegebenenfalls mal eine One on One Podcast Strategy Coaching machen. Dann kann ich dir noch viel mehr Dinge auch zeigen. Und in sechs Wochen steht dann auch dein Podcast Konzept. Ich weiß, dass viele Podcaster in den Podcasts vor sich herschieben, weil immer irgendetwas anderes wichtiger ist. Und ja, so könnte es kann kannst du da eben im Coaching mit mir auf professioneller Ebene arbeiten. Weißt du hast auch nichts vergessen, um deinen Podcast zu starten und ich freue mich, wenn du einfach mal ein kennenlernen Gespräch buchst. Und du kannst dich auch über den Link in den Shownotes dafür einfach mal anmelden und dich auch noch ein bisschen belesen, was das Podcast Strategie Coaching angeht, denn dazu gibt es auch einen Link in den Shownotes.

 

Hanna: [00:11:06] Wir haben jetzt also in dieser Folge gelernt, dass der Rhythmus der Veröffentlichung deine Entscheidung ist am Ende des Tages. Wichtig ist es, dass du regelmäßig Folgen sendest. Und ein gutes Tool dafür ist der Redaktionsplan. Den sollte man in der einen oder anderen Form auf jeden Fall haben. Guck dazu gerne in dem Blogartikel, der auch in den Shownotes verlinkt ist. Und wenn es dir wichtig ist, dass dein Podcast schnell wächst, gerade am Anfang, dann macht es Sinn, mehrere Episoden von der Frequenz her eben zu senden. Ist aber natürlich auch kein Garant für Erfolg. Muss man hier noch mal ganz klar sagen. Ist nur ein Faktor. Und wenn du eine Veränderung vornehmen musst in der Häufigkeit der Veröffentlichung, dann kommuniziere das klar. Also hier noch mal kurz gesagt Sei ehrlich zu deinen Zuhörerinnen, mach’s für sie verständlich und zeig ihnen auch, welche Vorteile diese Veränderung jetzt für die Hörer hat. Jetzt wünsch ich dir viel Erfolg dabei deine individuelle Podcast Frequenz zu finden und dazu solltest du unbedingt auch noch in die Shownotes schauen. Da gibt es weitere spannende Podcast Ressourcen. Und ganz ganz wichtig mach deine Message hörbar. Mein Name ist Heiner Steingrber und das war die Episode 24 des Podcasts Podcast Marketing wirkt mit dem Titel Podcast Frequenz wie oft Podcast veröffentlichen. Bis bald in einer der nächsten oder vorigen Episoden. Mach’s gut. Tschüss.

 

In 10 Tagen den eigenen Podcast starten

Trage dich hier mit deiner E-Mailadresse ein und du bekommst 10 Tage lang täglich Input für deinen Podcast, sodass du erfolreich deinen eigenen Podcast starten kannst.

Plus wöchentlich bis monatlich Neuigkeiten aus der Podcastszene und spannende Podcast Ressourcen!

*
 
Podcast E-Mail Input Inna Marbach

📌 Teile und merke dir diese Pins auf Pinterest!

Podcast Hörerzahlen
Was ist ein Podcast?
Podcast Hörer

Willst du deinen Podcast erstellen lassen?

Dann nutze den Podcast Service von

Podcastliebe

_____

Full Service Podcast Agentur

Der Podcast Service von Podcastliebe bietet innovatives Podcast Strategie- und Marketing Coaching, nachhaltiges Podcast Technik Setup und kreative Postproduktion aus einer Hand für Unternehmer:innen, die ein Business mit Sinn und Zweck führen.

Profitiere von meiner kreativen Schaffenspause! | 127

Profitiere von meiner kreativen Schaffenspause! | 127

Habe ich dich mit meiner kreativen Schaffenspause überrascht? Keine Sorge: I still got your back! Es warten jede Menge Podcast-Ressourcen während meiner Pause auf dich.Abonniere den Podcast hier in deinem Lieblingsplayer:Trage dich hier ein und erhalte 24 Tage lang...

Hanna Steingräber

Hanna Steingräber

_____

Hanna ist die Gründerin und Inhaberin von Podcastliebe, der Full Service Podcast Agentur für UnternehmerInnen, die eine wirkliche Message haben.

Der Podcast Service von Podcastliebe bietet innovatives Podcast Strategie- und Marketing Coaching, nachhaltiges Podcast Technik Setup und kreative Postproduktion aus einer Hand für Unternehmer:innen, die ein Business mit Sinn und Zweck führen.

 

Hinweis zu unseren Affiliate Links

Mit * markierte Links sind unsere Weiterempfehlungen. Solltest du über einen unserer Weiterempfehlungslinks etwas erwerben, so bekommen wir eine Provision. Der Preis für dich bleibt unversändert. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte und Dienstleistungen weiter, deren Qualität uns überzeugt. Kontaktiere uns gern bei Fragen!