Du fragst dich «Wie lang sollte ein Podcast sein»? Dann ist diese Episode mit den Podcast Tipps genau richtig!

Abonniere den Podcast hier in deinem Lieblingsplayer:

Podcastliebe Podcast Player Logo Apple Podcasts
Podcastliebe Podcast Player Logo Google Podcasts
Podcastliebe Podcast Player Logo Spotify

Trage dich hier ein und erhalte 24 Tage lang die kostenfreie Schritt für Schritt Anleitung für dein Podcast Konzept! 🎙🚀

*
 

Podcast Länge: Wie lang sollte ein Podcast sein?

Wenn du dabei bist, deinen Podcast zu starten, stellst du dir sicher auch diese Frage: »Wie lang sollte ein Podcast sein?« In dieser Episode beantworte ich dir die Frage.

Du bekommst die wichtigen Faktoren mit an die Hand, die du für deinen Podcast analysieren solltest, um die optimale Podcast Länge zu bestimmen.

Wir werfen auch einen Blick in die Podcast Statistik und ich gebe dir einen guten Podcast Tipp mit, damit du weißt, was du unbedingt noch tun solltest für deine ideale Podcast Länge.

Podcast Wissen

Der Podcast zum Lesen

Hanna: [00:00:05] Hallo und herzlich Willkommen zu Podcast Marketing wirkt. Wir zeigen dir, wie du als Unternehmerinnen mit deinem eigenen Podcast deine Message hörbar machst. Mein Name ist Hanna Steingräber. Ich bin die Gründerin und Inhaberin der Full Service Podcast Agentur Podcastliebe und wir entwickeln Podcasts, Strategien, übernehmen die Postproduktion und finden mit der gemeinsamen Wege, deinen Podcast erfolgreich zu vermarkten. Dieses Episode 20 mit dem Titel Wie lang sollte ein Podcast sein? Die optimale Podcast Länge. Und genau diese Frage stellt sich eigentlich jeder, wenn ein Podcast startet. Wie lang muss so eine Episode sein, damit die Hörer das hören? Wie kann ich selber definieren, was jetzt die richtige Länge ist? Gibt es die überhaupt, weil es ja auch total verwirrend ist? Es gibt sehr lange Podcast Folgen. Es gibt kurze. Dann versucht man sich daran zu orientieren, was die erfolgreichen Podcaster machen. Dann macht auch irgendwie jeder was anderes. Die machen jetzt auch nicht alle x Minuten und das führt zum Erfolg. Also man findet die Antwort einfach nicht. Und deswegen möchte ich dir jetzt hier einige Tools mit an die Hand geben, wie du für dich rausfinden kannst, was die optimale Länge ist für deine Podcast Folgen. Da gibt es nämlich ein paar Faktoren, die da eine entscheidende Rolle spielen. Und die stelle ich dir auf jeden Fall vor. Damit das nicht aus der Luft gegriffen ist, werde ich dir auf jeden Fall auch eine Statistik verlinken in den Shownotes und darüber kurz sprechen, damit wir auch ein paar Zahlen haben. Du fragst dich sicher auch, welche Episoden jetzt eigentlich die Ideale ist, um die meisten Hörerinnen zu binden, denn das ist ja letztlich das Ziel.

 

Hanna: [00:01:42] Wir wollen, dass Leute nicht nur einmal zuhören, sondern wirklich wiederkehrende Hörer werden. Und wie ich schon sagte, ist das wirklich eine Frage, die sehr häufig gestellt wird und die man sich auch stellen sollte, wenn man ein Podcast starten will. Deswegen habe ich dazu auch einen Blogartikel geschrieben mit dem Titel Die ideale Podcast Länge. Und was dabei entscheidend ist, verlinke ich dir auch in den Shownotes. Da kannst du auch alles nochmal nachlesen. Also schauen wir uns mal an die Faktoren, die wichtig sind. Wenn du überlegst, wie lange soll jetzt meine Podcast Episode sein? Finde natürlich deine Zielgruppe mit ein. Ja, du solltest deine Zielgruppe auch mal fragen. Einfach direkt fragen in deinen Communities, in deiner Facebookgruppe, über deinen Newsletter. Oder du machst eine Umfrage über Instagram oder auch wenn du ein Podcast hast, dann erzähl einfach mal in der Folge, dass du gerne wissen willst, wie lang dann die optimale Länge ist für die Hörer und verlinkt eine Umfrage in den Shownotes, dass die Leute einfach mal abstimmen. Und dann bekommst du auch schon ein Bild, in welche Richtung das gehen kann, weil dann kennen sie ja deinen Podcast schon, wissen auch allein was du erzählst und wissen selber auch, wie viel Zeit sie haben, um überhaupt zuzuhören, wie lange sie auch zuhören wollen. Und da bekommst du auf jeden Fall ein realistisches Bild, denn das ist sehr wichtig, dass du für deinen Podcast ein realistisches Bild bekommst, was ich auch machen würde, was ich auch selber gerne mal mache, wenn ich da in dem Bereich Podcast länger unsicher bin, dass ich wirklich jeden Kundenkontakt nutze.

 

Hanna: [00:03:12] Das sind Kunden, die ich habe, das sind potenzielle Kunden, das sind Business Kollegen, wo ich weiß, rein vom Podcast her ist das auf jeden Fall meine Zielgruppe. Die hören mir zu, dass man da einfach mal fragt Hey, wie lang, wie lange würdest du mir denn zuhören im Podcast oder wie lange hörst du mir gerne zu? Oder Ich habe doch letztens eine super lange Folge gemacht. War das cool oder soll die lieber kürzer sein? Also nutzt wirklich Situationen wie Strategie, Gespräche, Coaching oder auch ein Erstgespräch, um da Informationen zu generieren. Ja genau. Also das würde ich dir auf jeden Fall ans Herz legen, dass du deine Zielgruppe direkt fragst, dann aber auch mal überlegst. Du kennst ja deine Zielgruppe, du weißt, wie viel Zeit haben die eigentlich? Wie sieht dein Alltag aus? Wann hören die in welcher Situation? Dein Podcast also ist es, wenn sie unterwegs sind? Ist das, wenn sie ihre halbe Stunde einmal die Woche joggen gehen? Oder ist das, wenn das Kind gerade mal kurz schläft, zehn Minuten maximal? Das sind ja unterschiedliche Situationen, in denen die Leute hören und je nachdem gibt das natürlich Aufschluss für die Länge von deinen Podcast Folgen. Dann kannst du dir auch noch mal anschauen was für ein Podcast Format hast du denn gewählt? Also Podcast Formate sind so Dinge wie Moderation, Interview, Solo Show und da gibt es noch viele mehr.

 

Hanna: [00:04:30] Ich verlinke dir auch gerne mal den Blogpost von uns Welche Podcast Formate gibt es? Da kannst du noch mehr nachlesen. Link ist in den Shownotes, aber grundsätzlich, wenn du dein Format kennst, machst du da in deinen Solo Folgen Wissensvermittlung. Dann macht vielleicht wirklich bei kompakten Wissen es mehr Sinn, wenn du kürzere Episoden machst, weil wir alle wissen, die Aufmerksamkeitsspanne eines Menschen ist heutzutage nicht mehr so lang und derjenige, der zuhört, soll ja auch wirklich was mitnehmen. Also da macht es vielleicht Sinn, wirklich so was wie zehn Minuten, zwölf, 15 Minuten vielleicht zu sprechen, maximal. Also du gibst da eine Auflockerung rein, dann kannst du auch mal länger sprechen. Um mal ein Anhaltspunkt zu geben. Wenn du Interviews machst. Ich sage immer, ein Interview kann man in 20 Minuten machen, man muss nicht zwei Stunden sprechen. Du kannst aber auch sagen Ne, mir ist der Tiefgang wichtig, wir brauchen mehr Zeit. Der Gast soll wirklich erzählen können über das Thema. Ich will auch noch mal Input geben. Vielleicht ist es auch eher ein Gespräch. Wir brauchen auf jeden Fall die Dreiviertelstunde, dann ist es auch fein. Also das Format dirigiert auch die Länge, wie du merkst. Und wenn du merkst Ah, jetzt wird es aber wirklich sehr lang, wir sind bei anderthalb Stunden, das möchte ich meinen Hörern nicht zumuten. Das kann ich Ihnen nicht zumuten, weil ich weiß, Sie haben nur eine halbe Stunde, maximal Dreiviertelstunde, um zuzuhören.

 

Hanna: [00:05:48] Dann teil doch einfach bei so einer Überlänge. Ein Interview in zwei Teile. Na, hast du auch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und wirst dann wiederum den Hörern gerecht? Mit deiner Podcast Länge und das sei wichtig ohne Hörer hast du letztlich keinen Podcast. Bevor ich dir jetzt gleich noch ein paar Zahlen liefere und auch zwei richtig spannende Beispiele für kurze und für lange Podcasts nenne. Würde es mich total freuen, wenn du diesen Podcast abonniert. Wenn er dir einen Mehrwert liefert, dann verpasst du nämlich keine weiteren Episoden und wirst immer über neue Episoden direkt informiert. So, jetzt habe ich dir schon mal zwei Faktoren vorgestellt die Zielgruppe und das Podcast Format. Es gibt aber natürlich auch Zahlen zu zu diesem Thema Podcast Länge. Wie lang soll so eine Podcast Folge sein? Da gibt es eine Studie, die ich dir verlinke in den Shownotes aus dem Jahre 2019. Und die hat ergeben, dass für 23 % der befragten Podcast Nutzer in Deutschland eine Dauer von 11 bis 20 Minuten die optimale Länge eines Podcasts darstellt. Also kurz dahinter sieht man in der Statistik auch liegt dann für 21 % der Befragten die Präferenz für eine Episoden Länge von 21 bis 30 Minuten. Ich finde, das gibt schon mal ein ganz guten Anhaltspunkt, in was für einem Rahmen wir uns hier von der Podcast Länge bewegen. Und ich würde so eine Statistik nie ignorieren, aber es ist auch nicht das Nonplusultra. Es ist nur ein weiterer Faktor, der in deiner Entscheidung für deine individuelle Podcast Länge mit reinspielt.

 

Hanna: [00:07:21] Es gibt natürlich auch immer Extrembeispiele, die sehr erfolgreich sind. Da gibt es einmal eine Konferenz zum Thema Umweltschutz, was ja ein hochaktuelles Thema ist von Yale, wo sie wirklich eine Konferenz aufgenommen haben, die ging elf Stunden und 14 Minuten, das muss man sich mal vorstellen und das haben sie als Podcast eben auch gesendet. Da kann man von ausgehen, fast dadurch, dass das Thema so hochaktuell ist, dass es auch sehr erfolgreich angehört wurde. Und auch wenn es elf Stunden 14 sind, kann so was erfolgreich sein. Das spielt auch das Thema letztlich wieder rein. Dann gibt es ein anderes Extrem für einen sehr erfolgreichen Podcast. Vielleicht kennst du die Marketing School von Neil Patel, die er mit seinem Kollegen macht. Die gehen jeden Tag raus und haben ganz, ganz kurze Episoden. Also wirklich so 4 bis 7 Minuten PI mal Daumen. Und das ist auch sehr erfolgreich. Es sind hinsichtlich der Podcast Länge zwei Extreme, die so auch funktionieren können. Ein kleiner Hinweis von mir, auch aus meiner Erfahrung, die ja nun schon ein paar Jahre alt ist. Bezüglich Podcasten solltest du dich entscheiden, dass du wirklich gleichmäßig bist. Also da geht es nicht ums Entscheiden, sondern bleibt damit gleichmäßig. Ja, wenn du dich für ein langes Format entscheidest, dann dann bleib da auch dran und überrascht deine Hörer nicht negativ, dass du jetzt zwei Stunden deine Podcast Folgen machst und auf einmal kommt da eine fünfminütige das ist haut natürlich das ganze System ein bisschen auseinander.

 

Hanna: [00:08:44] Ja, nichtsdestotrotz kannst du lang und kurz auch mischen, indem du sagst okay, wir haben ein System, wo es eine Episode pro Woche eine lange gibt. Dann gibt es zwei Wochen lang zwei kürzere Episoden mit kurzem Inhalt und dann wieder eine lange. Das kann man auch machen. Man kann so ein System etablieren. Ich finde man immer eine gewisse Regelmäßigkeit erkennt, dann passt das ganz gut. Und wichtig ist auch hier Thema Regelmäßigkeit. Da gibt es auch noch eine Podcastfolge zu. Das wird die BMW 24 sein ist aktuell noch nicht veröffentlicht, aber die kannst du dir dann auf jeden Fall anhören, wenn du draußen ist. Da geht es um das Thema Frequenz bei Podcast Folgen. Es ist wichtig, dass du regelmäßig veröffentlichst. Wenn du im Kopf der Leute bleiben willst und auch de Abos vermeiden möchtest, dann würde ich wirklich öfter rausgehen lieber, als dass man sagt, man macht super lange Episoden. Denn das ist auch immer die Frage Ja, soll ich jetzt öfter veröffentlichen? Oder wenn ich nicht so oft rausgehe mit einer neuen Episode? Soll ich dann lieber die Episoden, die ich veröffentliche, länger gestalten? Und da ist ganz klar meine Antwort, weil es auch fürs Ranking besser ist, dass du lieber öfter rausgehst, wenn du, wenn das dem Content gerecht wird, als dass du jetzt sagst okay, ich gehe nur einmal im Monat raus und dafür ist die Episode dann zwei Stunden lang. Ich glaube, du weißt, was ich meine. Ich habe es gerade schon angesprochen. Der Content entscheidet natürlich auch maßgeblich über die Länge von den Episoden.

 

Hanna: [00:10:12] Deswegen Du machst dir sicher ein Skript in irgendeiner Form, Stichpunkte, Mindmap, wie ich das hier jetzt habe. Und dadurch weißt du auch okay, da lande ich bei einer Viertelstunde, da lande ich bei fünf Minuten. Und deswegen weißt du ja, in deinem Script ist wirklich alles drauf, was du wirklich sagen möchtest. Und das entscheidet natürlich auch darüber, wie lange so eine Episode sein soll. Es ist zwar auch nicht wichtig, dass alle Folgen genau gleich lang sein müssen. Nur weil die Episode eins elf Minuten war, darf nicht Episode zwei dann 15 sein, wenn es in der Range stimmt, würde ich das, würde ich sagen, dass du dir einfach überlegen kannst. Okay, meine Episoden sind 10 bis 20 Minuten lang und wenn mal eine 22 ist, ist es auch völlig fein. Denn ich würde keinesfalls es so machen, dass ich jetzt eine Episode künstlich in die Länge ziehe, weil ich merke Oh, die ist noch nicht lang genug. Deswegen erzähle ich jetzt hier immer noch so ein bisschen was oder möglichst viel Content eben in eine kurze Episoden Dauer quetschen, weil ich habe keine Zeit mehr, aber das muss ja alles noch schnell rein. Dann leidet der Content. Damit leidet dann der Hörer. Und dein gesamter Podcast. Das macht überhaupt gar keinen Sinn. Wichtig ist, dass du den Hörer bei Laune hältst, dass es einen Spannungsbogen gibt, dass derjenige dran bleibt, auch wirklich bis zum Ende zuhört und dass du halt auch zum Punkt kommst und wirklich echten Mehrwert bietet bietest.

 

Hanna: [00:11:31] Rumlabern ist schon lange nicht mehr. Also diese diese Laber Podcasts, die sind im Grunde genommen, also nach meiner Ansicht auf jeden Fall ausgestorben. Und was du auf jeden Fall noch machen kannst wieder zum Thema Zahlen, das du in deiner Statistik mal guckst. Wie entwickeln sich die Hörer Daten um einfach zu gucken welche Episoden werden gehört? Kann ich da vielleicht rauslesen, ob längere Episoden bevorzugt werden oder ob diese kurzen fünf Minuten Episoden, die du vielleicht hast, auch total gerne gehört werden? Aktuell in 20 21. Ich weiß nicht wie lange ich das noch mache, gibt es ja die BMW Shorts. Also wir haben wirklich kurze Quick Tips. Einmal die Woche mittwochs. Und die sind vielleicht zwei, maximal drei Minuten lang. Also deutlich kürzer als diese Episode, die du jetzt hier hörst. Damit probiere ich natürlich auch mal aus, ob so was vielleicht viel spannender und wertvoller ist, als wenn ich mich wirklich hinsetze und ein kompaktes Wissen hier in 10 bis 20 Minuten eben liefere. Ist auch immer ein Experiment. Man muss auch Dinge mal ausprobieren und dann wirst du das für dich auch schon rausfinden. Bevor ich jetzt nochmal zusammenfasse, was wir hier alles gelernt haben in dieser Folge zum Thema Podcast Länge Damit du noch mal alles vor Augen hast, wollte ich dir gerne kurz sagen, dass du bei uns auch dich richtig gut beraten lassen kannst bezüglich Podcast Strategie Konzept. Denn die Podcast Länge ist ja ein Punkt den man wirklich für das Podcast Konzept braucht bevor man den Podcast startet.

 

Hanna: [00:13:00] Denn man sollte sich ja klar darüber sein, mit welcher Länge will ich eigentlich starten? Was ist so meine Range mit der ich raus gehen will? Und wenn du jetzt merkst, du bist dann noch unsicher, dann bucht gern mal ein Kennenlernen Gespräch. Ein Link findest du in den Shownotes und dann können wir schauen, ob wir da mal einen sechs Wochen Podcast Strategie Konzept Coaching machen. Es würde mich sehr freuen, wenn ich dich da unterstützen kann. Also wir haben jetzt in dieser Folge kurz und knapp gelernt drei wichtige Tage Preis. Die ideale Podcast Länge. Die hängt von maßgeblich diesen drei Faktoren ab. Einmal von der Zielgruppe, vom Format des Podcasts und vom Content. Natürlich. Wichtig ist, dass du 0.2 auch für Gleichmäßigkeit sorgst. Ja, kurz oder lang. Oder ein System von kurz, kurz, lang, kurz, kurz, lang kann auch was sein, aber baut eine gewisse Gleichmäßigkeit auf. Und abschließend gucke, dass du auch dein Hörer verhalten mal Tracks, um da einfach Informationen noch für dich zu gewinnen. Ich wünsche jetzt super viel Spaß dabei, da eine optimale Podcast Länge zu finden und schau dazu unbedingt noch in die Shownotes. Da gibt es noch weitere spannende Podcast Ressourcen und ganz ganz wichtig mach deine Message hörbar. Mein Name ist Hannah Steingrber und das war die Episode 20 des Podcasts Podcast Marketing wirkt mit dem Titel Wie lang sollte ein Podcast sein? Die optimale Podcast Länge. Bis bald in einer der nächsten oder vorigen Episoden. Machs gut. Tschüss.

 

In 10 Tagen den eigenen Podcast starten

Trage dich hier mit deiner E-Mailadresse ein und du bekommst 10 Tage lang täglich Input für deinen Podcast, sodass du erfolreich deinen eigenen Podcast starten kannst.

Plus wöchentlich bis monatlich Neuigkeiten aus der Podcastszene und spannende Podcast Ressourcen!

*
 
Podcast E-Mail Input Inna Marbach

📌 Teile und merke dir diese Pins auf Pinterest!

Podcast Hörerzahlen
Was ist ein Podcast?
Podcast Hörer

Willst du deinen Podcast erstellen lassen?

Dann nutze den Podcast Service von

Podcastliebe

_____

Full Service Podcast Agentur

Der Podcast Service von Podcastliebe bietet innovatives Podcast Strategie- und Marketing Coaching, nachhaltiges Podcast Technik Setup und kreative Postproduktion aus einer Hand für Unternehmer:innen, die ein Business mit Sinn und Zweck führen.

Podcast Erfolg: Wann ist dein Podcast wirklich erfolgreich? | 114

Podcast Erfolg: Wann ist dein Podcast wirklich erfolgreich? | 114

Damit dein Podcast Erfolg hat, gebe ich dir eine ganze Reihe Tipps und Ideen für die direkte Umsetzung. Und dabei geht es ganz schön in die Tiefe!Abonniere den Podcast hier in deinem Lieblingsplayer:Trage dich hier ein und erhalte 24 Tage lang die kostenfreie Schritt...

Hanna Steingräber

Hanna Steingräber

_____

Hanna ist die Gründerin und Inhaberin von Podcastliebe, der Full Service Podcast Agentur für UnternehmerInnen, die eine wirkliche Message haben.

Der Podcast Service von Podcastliebe bietet innovatives Podcast Strategie- und Marketing Coaching, nachhaltiges Podcast Technik Setup und kreative Postproduktion aus einer Hand für Unternehmer:innen, die ein Business mit Sinn und Zweck führen.

 

Hinweis zu unseren Affiliate Links

Mit * markierte Links sind unsere Weiterempfehlungen. Solltest du über einen unserer Weiterempfehlungslinks etwas erwerben, so bekommen wir eine Provision. Der Preis für dich bleibt unversändert. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte und Dienstleistungen weiter, deren Qualität uns überzeugt. Kontaktiere uns gern bei Fragen!