Du willst Wirkung erzielen mit deinem Podcast? Dann ist diese Episode mit den Podcast Tipps genau richtig!

Abonniere den Podcast hier in deinem Lieblingsplayer:

Podcastliebe Podcast Player Logo Apple Podcasts
Podcastliebe Podcast Player Logo Google Podcasts
Podcastliebe Podcast Player Logo Spotify

Trage dich hier ein und erhalte 24 Tage lang die kostenfreie Schritt für Schritt Anleitung für dein Podcast Konzept! 🎙🚀

*
 

Nachhaltige Wirkung erzielen mit deinem eigenen Podcast

Willst du mit deinem Podcast auch eine bessere Welt gestalten? Viele Unternehmer:innen möchten durch ihr Business etwas Gutes bewirken. Sozialunternehmer:innen sprechen hier von „Wirkung erzielen„.

Vor Kurzem fiel mir in einem Gespräch der Begriff des „Impact Podcasting“ zu. Denn gerade das Medium Podcast ist sehr wertvoll, wenn du mit deiner Message Wirkung erzielen möchtest.

Wirkung erzielen mit Storytelling im Podcast

Es macht einen Unterschied, wie du im Podcast sprichst. Sei dir bewusst, dass deine Hörer:innen Teil deines Podcasts werden. Du erzählst etwas und in ihrer Vorstellung kreieren deine Hörer:innen ihre Version des Gesagten. Wenn du sinnvolles Storytelling im Podcast einsetzt, bringst du Menschen dazu in die Lage, informiert zu sein und entsprechend zu handeln. Damit erzielst du mit deinem Podcast Wirkung. Du machst aber nicht nur einen Impact mit deinem Podcast, sondern verfolgst und erreichst gleichzeitig auch deine anderen Ziele.

In dieser Episode erfährst du:

  1. Was ist Impact Podcasting?
  2. Warum ist das Medium Podcast so genial, um den gesellschaftlichen Unterschied zu fördern?
  3. Wie kannst du mit deinem Podcast Wirkung erzielen?
  4. Welche Rolle spielen deine Hörer:innen beim Impact machen?

Podcast Wissen

Der Podcast zum Lesen

Hanna: [00:00:05] Hallo und herzlich Willkommen zu Podcast Marketing wirkt. Wir zeigen dir, wie du als Unternehmerinnen mit deinem eigenen Podcast deine Message hörbar machst. Ich bin Hanna Steingräber, Gründerin und Inhaberin der Full Service Podcasts Agentur Podcastliebe. Wir entwickeln Podcast Strategien, übernehmen die Postproduktion und finden mit dir gemeinsamen Wege deinen Podcast erfolgreich zu vermarkten. Das hier ist jetzt Episode elf Impact Podcasting Wirkung erzielen mit deinem Podcast. Und in dieser Folge soll es wirklich mal darum gehen, was eigentlich dieser Begriff Impact Podcasting bedeutet. Und ich kann ja jetzt schon verraten, mir liegt er extrem am Herzen und alle Details dazu erfährst du auf jeden Fall gleich auch. Also bleib auf jeden Fall dran. Genau. Wir wollen uns auch in dem Zusammenhang auf jeden Fall anschauen, warum dieses Medium Podcast überhaupt so genial ist, um auch einen gesellschaftlichen Unterschied zu fördern und wie auch du selber mit deinem eigenen Podcast überhaupt Wirkung erzielen kannst. Wie kann das in der Praxis dann wirklich aussehen? Das klingt ja erst mal wie so ein geflügeltes Wort. Aber ja, wie mache ich das denn, wenn ich dann vor meinem Mikro sitze und podcasten möchte? Also da bist du auf jeden Fall gleich schlauer, wenn du diese Folge anhörst. Und wir schauen uns auch auch definitiv an, welche Rolle überhaupt deine Hörerinnen eigentlich spielen beim Impact machen. Denn die Rolle der Hörerinnen, das kann ich dir jetzt schon mal verraten, ist extrem wichtig bei diesem Thema. Nachdem wir jetzt in den letzten beiden Episoden, das ist die Folge neun und zehn uns damit beschäftigt haben, wie das eigentlich mit der Mission und Vision im Podcast aussieht und wie wichtig die Unternehmenswerte im Podcast sind, wollen wir uns heute mal anschauen, wie das ganze Thema Wirkung erzielen denn aussieht.

 

Hanna: [00:02:02] Und das heißt, wenn du Folge neun und zehn noch nicht gehört hast, dann höre auf jeden Fall rein und krieg für dich erst mal klar. Was ist eigentlich deine Mission, deine Vision mit deinem Podcast und wie setzt du auch deine Unternehmenswerte im Podcast um? Was sind vielleicht auch deine Werte für den Podcast? Also sehr sehr spannendes Thema und auch eine super Grundlage für das heutige Thema des Impact Podcast Dings. Warum soll man eigentlich ein Podcast machen? Das spielt auf jeden Fall noch mal auch rein in das heutige Thema. Deswegen möchte ich das kurz erwähnen. Da gibt es die Folge zwei vom Podcast. Warum Podcast machen als Sozialunternehmer in Hörde auf jeden Fall rein, wenn du dir noch gar nicht so klar bist, was für dich eigentlich die Beweggründe sind, du aber irgendwie gerne podcasten möchtest. Denn man muss seine Gründe kennen. Ich spreche in der Folge vor allem die klassischen Gründe an, einen Podcast zu starten. Und die sind nicht weniger wert als das heutige Thema des Impact Podcasting. Was natürlich auch ein Grund sein kann, warum man Podcasts hat. Ich gebe aber in der Folge zwei auf jeden Fall auch den Fokus auf das Wirken von Sozialunternehmer innen.

 

Hanna: [00:03:09] Auch da gehe ich auch mit drauf ein. Also superspannend auf jeden Fall. Ja, wie bin ich eigentlich aufs Impact Podcasten gekommen? Das ist noch gar nicht so lange her. Definitiv dieses Jahr 20 21 und das werde ich dir gleich mal erzählen. Es war nämlich eine ganz spannende Situation. Vielleicht kurz dieses Wort Impact wird ja im Deutschen auch genutzt, da wir wollen einen Impact machen. Und ja, im Bereich Wirtschaft wird es auch viel genutzt, was auf was anderes jetzt was für einen Impact hat. Für einen Einfluss Beeinflussung kann man das auch mit übersetzen, aber wir wollen es vor allem als Wirkung sehen. Also Impact bedeutet hier Wirkung. Nächste Frage Was bedeutet jetzt Wirkung oder Wirkung erzielen überhaupt beim Thema Wirkung erzielen, was auch ein Begriff ist, den Sozialunternehmer innen einfach sehr zentral sehen, geht es darum, einen gesellschaftlichen Unterschied zu machen. Und ich würde auch mal behaupten, dass dieses Thema des Impact Machens mit der große Grund ist, warum Sozialunternehmer überhaupt ihr Business starten. Denn sie wollen einfach etwas verändern, was nicht so gut läuft, wie es eben aktuell der Fall ist. Und ja, dieser Begriff Impact Podcasting. Also mal vielleicht mal vorweg geschickt, den gibt es eigentlich so gar nicht, sondern den habe ich mehr oder weniger erfunden oder er ist mir zugeflogen. Und dann gab es diese tolle Situation. Ich bin ja Mitglied im e.V., das ist das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland und durfte dort einen Vortrag halten, eben zu diesem Thema, wie man denn überhaupt mit dem Podcast die eigene Wirkung hörbar macht.

 

Hanna: [00:05:00] Und dann habe ich da Brainstormen mit der Organisatorin. Wir haben also ein Zoom Call gemacht und überlegt Aha, schön, tolles Thema, nur darüber, sprich wie man seine Message hörbar macht und das auch nutzen kann, um diesen gesellschaftlichen Unterschied zu machen. Ja, wie nennen wir das denn? Und dann haben wir echt minutenlang brainstormen und uns halt Begriffe irgendwie gesagt, aber irgendwie war nichts Passendes dabei. Bis dann auf einmal irgendwie. Vielleicht kennst du das. In der Brainstorming Session wirft man alles raus und dann kam Impact Podcasting. Oh ja, das klingt ja gut. Und wenn es von vorn ist, so eine Spontaneität irgendwie hat und von innen heraus sich gut anfühlt und das ist jetzt übrigens auch immer noch tut, dann ist es der richtige Begriff. Na ja, lange Rede, kurzer Sinn war das also geboren? Wir nennen das Impact Podcasting, wie du mit einem Podcast deine Wirkung hörbar machst. Das war eben der Titel von diesem Vortrag. Genau. Und der ist auch sehr spannend. Wirklich verlaufen mit einer tollen Diskussionsrunde am Ende auch noch zu diesem Thema. Und ja, ich ich freue mich einfach so, weil das wirklich so, so ein kleiner Moment war, aus dem jetzt so was Großes erwächst, wo ich jetzt hier sitze und sage Wow, das ist wirklich zentral, wenn du Podcast ist, dass du diesen gesellschaftlichen Unterschied machst.

 

Hanna: [00:06:16] Und ich habe endlich ein Wort dafür, meine Herren, und das ist eben nicht Wirkung erzielen, was schon, sag mal im Bereich Sozial Unternehmertum sehr belegt oder besetzt ist, sondern es ist wirklich ein Begriff vom Podcast und wahrscheinlich muss ich mal irgendwann ein Patent drauf anmelden. Aber na ja, es ist ja jetzt gerade erst geboren, dieser Begriff. Ja, also bevor ich dir jetzt mal wirklich zeige, auch an einem spannenden Beispiel, wo du selber kurz eine Übung mitmachen kannst oder mitmachen solltest, wenn du das gerade kannst, während du das hier hörst, würde ich dich bitten, wenn dir das hier irgendwie was bringt. Diese Folge und du sagst, du willst davon gerne noch mehr hören? Dann abonniere doch mal diesen Podcast Podcast Marketing wirkt. Damit du auch keine folgenden Episoden verpasst. Vielen Dank auf jeden Fall, dass du dabei bist. Das freut mich sehr genau. Wie passt denn jetzt Impact mit Podcast zusammen? Wir werfen ja zwei Sachen jetzt hier in Topf, die vielleicht erst mal augenscheinlich nichts miteinander zu tun haben. Und bevor wir da jetzt vielleicht richtig, richtig krass reingehen, würde ich gerne mal wie gesagt, so eine kleine Übung, so ein kleines Experiment, kann man fast sagen, mit dir machen. Außer du sitzt jetzt irgendwie im Auto, muss deine Augen offen halten und dich auf was anderes konzentrieren. Dann macht das jetzt bitte nicht mit. Pausiere gerne die Episode und hör so später weiter oder geh dann einfach nochmal zurück an diese Stelle.

 

Hanna: [00:07:41] Und falls du jetzt einfach gemütlich vielleicht auf der Couch sitzt oder irgendwie am Tisch oder draußen im Park hockst, dann schließ doch mal deine Augen und lausche einfach dem, was ich dir jetzt sage. Du fährst jetzt mit dem Fahrrad durch den Wald und spürst den Wind auf deiner Haut. Es ist Sommer. Das ist auch echt ziemlich, ziemlich warm. Dann entdeckst du einen Pfad, der so wie es scheint, irgendwie zum See führt. Du lässt dein Fahrrad stehen und gehst den Pfad entlang und spürst auch das Moos unter deinen Füßen, hörst den Wind in den Bäumen. Und kurz vor Ende des Pfades siehst du, wie die Sonne auf der See Oberfläche glänzt und hörst auch schon dieses leise Wellen Geräusch am Ufer. Nun öffne mal deine Augen. Was hast du jetzt gerade gesehen? Was hast du gefühlt? Du hast sicher diese Geschichte gehört. Und. Für dich so wahrgenommen, so gesehen, wie du sie für dich einfach jetzt gesehen hast? Und wenn das jetzt jemand anderes noch noch hört, der nimmt es einfach ganz anders wahr. Also es gibt sicher jemanden, der durch den Laubwald läuft. Jemand anderes war vielleicht im Regenwald der nächste Nadelwald unterwegs. Der eine hat einen klapprigen Drahtesel dabei, der andere hatte das super fancy Mountainbike und ist damit durch den Wald gefahren. Und egal, was ihr jetzt gesehen habt, jeder einzelne draußen davon euch. Es ist ja die persönliche Version eurer Geschichte.

 

Hanna: [00:09:16] Und wenn wir Geschichten in unserer Vorstellung zuhören, dann werden sie in uns Realität. Bilder, die wir im Geiste erschaffen, die sind viel, viel kraftvoller als ein Video, das überhaupt auch jemals erschaffen könnte. Denn Video gibt uns Bilder vor. Und Geschichten vom inneren Auge erschaffen ist auch absolut kostenfrei, aber gleichzeitig auch unbezahlbar. Denn diese Geschichte hat jeder Einzelne, jeder Einzelne von euch jetzt gerade selbst kreiert. Total einzigartig. Das ist ein Unikat einer Geschichte, denn ihr habt es persönlich erschaffen und durch das Zuhören werdet ihr auch Teil von dieser Geschichte. Es ist praktisch, als wärt ihr direkt in der Geschichte und erlebt das, was ich euch erzähle. Lass uns jetzt mal aus Wirken eingehen. Also wir wissen ja gerade aktuell, aber im Grunde genommen Gefühl schon seit immer gibt es sehr, sehr viele Messages da draußen, die einfach unsere Präsenz brauchen und auch unsere ungeteilte Aufmerksamkeit. Und natürlich auch die Handlungsfähigkeit und Bereitschaft, denn wir wollen ja allen Impact machen. Und wenn wir jetzt also anderen Menschen aufmerksam zuhören, so wie du das jetzt bei mir machst, und du hörst vielleicht noch einen anderen Podcast oder auch in einer anderen Situation, wo jemand etwas erzählt, hörst du zu, dann wirst du Teil der Geschichte dieser Person und kannst für diese Person da sein oder für den Sinn und Zweck, um den es geht in dieser Geschichte. Und das bedeutet für mich Impact Podcasting. Denn wenn du jetzt Podcasts ist, dann werden ja deine Hörerinnen wirklich Teil von deiner Geschichte und tragen deine Message weiter in die Welt.

 

Hanna: [00:10:58] Sie sind sozusagen Fürsprecher innen für deine Message und damit bist du auch mit dein oder darüber bist du auch mit deinen Hörerinnen verbunden. Und es ist jetzt vollkommen egal, um welches Thema es geht. Das kann viel mehr im Parlament sein. Es kann sein, dass man sich um Obdachlose kümmert, dass man Kindern weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser gibt. Da gibt es ja viele Themen, die man besprechen machen kann im Podcast. Und so merkst du auch, dass dann aus einer Stimme des Podcasts der Podcast darin eben viele stimmen werden. Ja, einer erzählt, andere hören zu und durch den Podcast erreichen wir Menschen weltweit. Das kann ja überall gehört werden. Und diese anderen Menschen, unsere Hörerinnen, die nutzen dann ihre Stimme, um das Gehörte in die Welt zu bringen, eben in ihrem Umkreis. Und es ist auch wichtig hier zu sagen, dass die Hörerinnen ja nicht nur eure Stimme hören, sondern sie fühlen ja auch das, was ihr erzählt. Ja, bei der kleinen Geschichte im Wald habt ihr vielleicht auch ein Gefühl von Neugierde gehabt. Ja, was ist denn da mit dem See? Ich will da mal hin und gucken. Oder vielleicht war es auch irgendwie Wasser, erschöpft von dem Fahrrad, von der Fahrradtour oder dir war sehr heiß. Du warst vielleicht irgendwie auch müde. Also man hat ja einfach ein Gefühl, wenn man etwas hört.

 

Hanna: [00:12:22] Und ich finde einfach die Arbeit des Podcasts und auch des Unternehmers letztlich bekommt dadurch Bedeutung, dass die Hörerinnen einfach mitfühlen und dann auch dementsprechend handeln. Und das nennt man wirken. Also hat gesagt oder direkt gesagt Wenn du nicht Podcast ist, dann kann deine Stimme sich nicht multiplizieren und das wäre ja unheimlich schade. Das wollen wir ja auf jeden Fall vermeiden. Das heißt, das Ziel mit dem Impact Podcast ist auf jeden Fall immer gesellschaftliche Wirkung zu erzielen. Natürlich gibt es auch andere Ziele, die auch existieren dürfen und es wird auch immer so sein, dass du mit deinem Podcast gleichzeitig mehrere Ziele verfolgst. Also es gibt ja immer neben Ziele und Ziele wie auch immer oder Teilziele wie auch immer, die du die nennen magst, die du auch schrittweise erreichst. Thema Ziele mit deinem Podcast wird auf jeden Fall auch in Podcast Marketing wirkt Folge fünf besprochen. Link dazu findest du auf jeden Fall auch in den Shownotes, genauso wie für andere Verweise, die ich hier auch mache, auf andere Episoden. Da kannst du dann direkt klicken und weiter hören. Da geht es nämlich in der Folge fünf auch darum, warum man überhaupt einen Podcast macht. Finde dein Ziel mit deinem Podcast unheimlich wichtig für die Basis, wenn du ein Podcast startest. Und wir haben auch gesehen in dieser Geschichte im Wald, dass Audio einfach überhaupt keine Ablenkung darstellt, wie das zum Beispiel beim Video ist.

 

Hanna: [00:13:49] Das kennen wir alle. Ein Video gibt, die gibt die Form vor, man schaut a was passiert noch im Hintergrund? Ah, die Farben sind ja interessant, guckt man ihre Frisur an? Beurteilt hat Jan Pickel, aber man hört gar nicht groß zu, was derjenige eigentlich sagt. Und auf der Tonspur können wir wirklich unsere Message hörbar machen. Weil am Ende geht es um die Message und nicht darum, was für eine Frisur jemand hat. Genau der. Der Hörsinn geht sehr, sehr tief und wir haben gemerkt, dass die Hörerinnen auch Teil deiner Geschichte werden. Ja, wenn man sich das Szenario vom Podcasten überlegt, würde man ja meinen, der Hörer ist passiv, oder? Nur zu, das gehe ich auch so, Schule habe ich auch zugehört, also meistens manchmal auch nicht, aber aus dem Fenster geschaut. Aber ja, war sozusagen meine Aufgabe als zuzuhören, was ich dann damit mache. Na egal, so ungefähr. Das stimmt aber so genau letztlich nicht, denn du hast als Podcaster auch die Verantwortung, in deinem Podcast eben so zu sprechen. Und da komme ich auch später noch drauf zu, wie man das eigentlich umsetzen kann, dass der Hörer wirklich angefixt ist von der Sache. Und da geht es nicht um Manipulation, sondern da geht es darum, wirklich etwas zu bewirken, bei den Menschen etwas zu triggern. Jetzt auch im positiven Sinne, dass ja wirklich du. Diese Geschichte erschaffst, gerne auch in Form von Storytelling. Ist natürlich da echt eine super super Methode.

 

Hanna: [00:15:10] Und dann diese Geschichte auch in die Welt getragen wird durch die Hörerinnen. Ja, und wo eben auch das Ohr deiner Hörer nutzt für deine Message und damit deine Stimme multipliziert, wie ich es vorhin schon gesagt habe. Also kurz gesagt, der Hörer hört, fühlt und handelt. Das nennt man wirken. So, jetzt könnte ich eigentlich aufhören mit der Podcastfolge, weil es so spannend ist und ich dir gerne noch zeigen möchte, wie du das wirklich dann auch umsetzt, wenn du vor deinem Mikro sitzt. Werde ich jetzt noch ein paar weitere Minuten drauf verwenden, dich da mit Infos zu versorgen, denn das ist mir an dieser Stelle total wichtig und das ist in gewisser Weise mein Wirken. Gerade damit du dann besser wirken kannst und auch wirklich deine Hörer in den hast, die dann als Fürsprecher innen rausgehen für deine Wirkung. Kurz gesagt, also meine persönliche Definition von Impact Podcasting ist mit dem eigenen Podcast die eigene Wirkung hörbar machen. Es geht hier um den eigenen Podcast. Also wenn du Gast im Podcast bist, kannst du natürlich auch sagen, du machst deine Wirkung hörbar. Aber mit dem eigenen Podcast hast du deine eigene Bühne und da funktioniert das ganze nochmal viel viel besser. Und Impact Podcasting bedeutet einfach, dass du den Audio Kanal des Podcasts nutzt, um gesellschaftliche Wirkung oder einen gesellschaftlichen Unterschied zu bewirken. Und mit Impact Podcasting unterstützt auch die Ziele deines Unternehmens. Ganz, ganz klar. In diesem Szenario werden wir anderen Menschen zuhören und das aufmerksam tun.

 

Hanna: [00:16:35] Dann werden wir Teil ihrer Geschichte und können für diese Menschen da sein. Und auch für den. Für den Sinn und Zweck da sein, der da besprochen wird. Und den gesellschaftlichen Unterschied mitgestalten. Und das bedeutet impact Podcasting. Ja, wie machst du denn jetzt, wenn du vor’m Mikro sitzt, deine Wirkung wirklich hörbar? Ja, quatsch ich da jetzt einfach rein, dann klappt das schon. Würde ich mal so nicht sagen, sondern es ist wichtig, dass du das ganze, was du rüber bringst, auch gescheit rüber bringst. Und da helfen natürlich so Dinge wie Storytelling, also sich vielleicht wirklich auch einen Charakter zu überlegen, anhand dessen man man das erzählt, was man gerne rüberbringen möchte oder anderweitig auch aus dem eigenen Leben ja eine Geschichte zu erzählen. Da gibt es viele Möglichkeiten. Über Storytelling wird es hier sicher auch nochmal eine Podcastfolge geben. Du hast auch mal endlich Zeit, überhaupt im Podcast Themen zu besprechen und da auch tief in die Materie einzusteigen. Wenn du dir überlegst, in einem kleinen Werbespot oder einem kleinen weiß ich nicht Video auf Instagram Du hast einfach nicht so viel Zeit, wirklich die Hintergründe auch darzustellen von deinem Unternehmen oder von der Wirkung, die du da gerne sehen möchtest. In der Welt beim Podcast hast du auch immer beide Faktoren von Regelmäßigkeit und Relevanz. Was will ich damit sagen? Also Regelmäßigkeit, ganz klar. Dein Podcast geht beispielsweise jede Woche donnerstags raus, dann bist du wirklich 52 Wochen im Jahr donnerstags am Start mit deiner Message und betrittst da deine Bühne und deine Leute.

 

Hanna: [00:18:11] Deine Hörer innen wissen das und Ja werden da weiterhin ja bekommen da sozusagen Eindrücke von deiner Message. Und die Relevanz ist ganz klar, dass du dir überlegst, okay, das, was ich hier Content mäßig abliefere im Podcast hat das Relevanz. Also ja bitte sollte Relevanz haben und dann wirklich auch deinen Podcast so zu gestalten, dass die wirklich relevant ist für deine Hörerinnen und wirklich auf dein höheres Ziel auch immer einzahlt. Ein Podcast ist nie eine reine Werbeveranstaltung. Also natürlich solltest du auch erwähnen, was dein Angebot ist, falls jemand mit dir zusammenarbeiten möchte. Das ist auf jeden Fall auch ja möglich über den Podcast Kunden zu gewinnen. Sehr, sehr gerne finde ich auch total wichtig. Aber wir setzen uns nicht hin und erzählen allen Leuten, wie geil unsere Produkte sind. Was du aber machen kannst bezüglich deiner Produkte und deiner Services ist, dass du sie mal in allen Facetten darstellst, dich, die mal richtig Zeit nimmst, wirklich zu erzählen. Okay, wir haben dieses Produkt entwickelt und ich erzähl euch jetzt mal wirklich von Stepp eins bis step 100 was, was wir eigentlich für Challenges hatten, was für Ups and Downs es gab, was für Steine uns in den Weg gelegt wurden, das ist ja was, das erfährt man sonst gar nicht. Also als Konsument gehst du vielleicht in Onlineshop, kaufst das Produkt oder gehst in normales Geschäft und kaufst das Produkt und freust dich dann, wenn es funktioniert.

 

Hanna: [00:19:35] Aber mal zu erfahren, was eigentlich alles so in diese Produktentwicklung geht, an welcher Stelle wird da wirklich mal drauf eingegangen und im Podcast ist dafür Platz, wenn du das möchtest. Ein Podcast ist auch eine super Möglichkeit, weil es ja wieder eine kleine Bühne ist, dass du Haltung einnimmst zu gewissen Punkten. Das können tagesaktuelle Dinge sein oder zu deinem allgemeinen Thema, was du hast, dass du wirklich Stellung beziehst. Und das würde ich dir auch echt empfehlen, weil du dadurch einfach nochmal mehr polarisiert und auch wirklich klar machst, was eigentlich dein Ziel wirklich ist. Du kannst deinen Podcast auch super nutzen, um Anekdoten zu erzählen. Ich finde es auch einfach immer total spannend, ein paar lustige Geschichten zu erfahren oder Geschichten zu erfahren, die wirklich auch noch mal ein Sinn dahinter haben und darüber einfach auch zu lernen. Dadurch fällt es den Hörerinnen noch viel einfacher, Dinge zu erinnern, die du erzählst. Und natürlich kannst du auch Fallbeispiele erwähnen. Du kannst dich mit dem Kunden mal zusammensetzen und er quatscht einfach mal, wie er deine Dienstleistung wahrnimmt und was da sozusagen so die Entwicklung waren, welche Entwicklung der Kunde auch durchgemacht hat. Also am Anfang, bevor er dich kannte, hatte er sicher ein Riesenproblem und hat damit dich gefunden, mit dir zusammen gearbeitet, sein Problem nach und nach gelöst und am Ende steht er jetzt einfach da, wo er vielleicht am Anfang gedacht hat, würde er nie hinkommen, aber er hat das eben geschafft.

 

Hanna: [00:21:08] Also sowas kannst du auch nutzen, um mal zu zeigen, was du mit deiner Dienstleistung, deinem Produkt wie auch immer eigentlich bewirken kannst bei Menschen. Was es für einen Riesenunterschied macht, wenn sie von deiner Expertise in der Form profitieren können, was es wirklich in ihrem Leben auch verändert. Und natürlich bist du Experte, Expertin in deinem Gebiet. Aber hol dir auf jeden Fall gern auch mal Expertinnen rein für dein Thema. Also irgendwann wirst du sicher kennen, dass du an irgendeiner Stelle deines Themas dann auch nicht mehr ganz Experte bist und dann es Sinn macht, auch um dieses Thema, was du hast. Da sind wir wieder bei der Wirkung valider zu machen, noch mal zu zeigen Hey, da gibt es übrigens noch jemand anderen, der setzt sich damit auseinander und erkennt sich im Detail in dem Bereich meines Themas hier noch mal besser aus. Und ich zeige euch dadurch auch, wie relevant das Thema ist, wie wichtig das ist. Wenn es. Wenn du es schaffst, irgendwie Menschen aus der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft zu begeistern, dass sie mal auch einen Kommentar in deinem Podcast hinterlassen oder sogar sich für ein Interview für ein Gespräch bereit erklären, dann nutzt es auf jeden Fall. Weil gerade das ja auch Stakeholder sein können für diesen gesellschaftlichen Wandel, den du da erzielen möchtest. Und ich finde es auch generell immer ganz cool, wenn ich mich als Hörerin identifiziere, mit einem Podcast mal ein bisschen Behind the Scenes zu erfahren.

 

Hanna: [00:22:40] Also erklär gerne mal vielleicht auch, wie du deine Podcast Folgen aufnimmst. Ja, wie es sonst so hinter den Kulissen eigentlich bei dir abläuft im Unternehmen. Und mach dich dadurch auf jeden Fall menschlich auch noch mal nahbarer. Das waren jetzt meine Tipps dazu, wie du wirklich Wirkung erzielen kannst im Podcast und ich merke auch schon, was für ein Herzensthema das bei mir ist. Also es wird sicher nicht das letzte Mal sein das ich drüber gesprochen habe. Jetzt würde ich dir gerne, weil ich weiß, es war jetzt wieder sehr sehr viel Input, die ich weiß mitgeben, aber vielleicht vorher. Also wenn du dich begeistert für dieses Thema Impact, Podcasting, überhaupt fürs Podcasten und da auf dem neuesten Stand sein möchtest, dann abonniere auf jeden Fall mal unser Newsletter. Da gibt es einen Link auch in den Shownotes und ganz was Besonderes bekommst du, wenn du dich einträgt. Wir haben eine zehn tägige intensive E Mail Serie. Gerade wenn du deinen Podcast starten willst, bekommst du jeden Tag einen Input per Email in dein Postfach dazu. Und mittlerweile kriege ich auch echt Rückmeldung, dass weil da Aufgaben dabei sind, wirklich Unternehmerinnen auch die Aufgaben wirklich bearbeiten, einschicken und wir ein Feedback geben können. Das ist total schön zu sehen, wie da hier und da ja viele Podcasts einfach entstehen.

 

Hanna: [00:23:58] Und ich glaube, ich sollte Geld nehmen für die E Mail Serie. Nee, die ist wirklich echt gut. Also nein, die ist wirklich ziemlich gut. Hätte ich nicht gedacht. Ich. Also, ich wusste natürlich, dass sie sehr gut ist, aber ich kriege wirklich ein Feedback. Aber ich manchmal denke Mensch, Mist, hätte ich jetzt Geld für nehmen müssen. Na ja, also trag dich gerne ein und bestätige dein Newsletter Abo und dann kannst du auch gerne dich von der zehntägigen E Mail Serie überzeugen. Und dann auch bist du wöchentlich wirklich informiert rund ums Podcasten und bekommst als erstes mit, wenn sie auch hier bei uns was Neues gibt? Genau dann schauen wir uns doch jetzt mal an, was wir heute gelernt haben. Und zwar habe ich drei Kern Take away aus dieser Episode zum Impact Podcasting. Und zwar ist Podcast einfach das beste Medium, um viele Menschen für den gesellschaftlichen Unterschied zu begeistern. Dein Podcast unterstützt auch die Ziele deines Unternehmens und deines Business und es gibt auch sehr viele Wege, um ja im Podcast eben die eigene Wirkung hörbar zu machen. Jetzt wünsch dir viel Freude und Erfolg dabei, Wirkung zu erzielen mit deinem Podcast. Schau dazu unbedingt auch noch in die Shownotes für weitere spannende Podcasts Ressourcen und ganz ganz wichtig Mach deine Message hörbar. Mein Name ist Hannah Steingrber und das war jetzt Episode elf des Podcasts Podcast Marketing wirkt mit dem Titel Impact Podcasting Wirkung erzielen mit deinem Podcast. Bis bald in einer der nächsten oder vorigen Episoden. Mach’s gut. Tschüss.

 

In 10 Tagen den eigenen Podcast starten

Trage dich hier mit deiner E-Mailadresse ein und du bekommst 10 Tage lang täglich Input für deinen Podcast, sodass du erfolreich deinen eigenen Podcast starten kannst.

Plus wöchentlich bis monatlich Neuigkeiten aus der Podcastszene und spannende Podcast Ressourcen!

*
 
Podcast E-Mail Input Inna Marbach

📌 Teile und merke dir diese Pins auf Pinterest!

Podcast Hörerzahlen
Was ist ein Podcast?
Podcast Hörer

Willst du deinen Podcast erstellen lassen?

Dann nutze den Podcast Service von

Podcastliebe

_____

Full Service Podcast Agentur

Der Podcast Service von Podcastliebe bietet innovatives Podcast Strategie- und Marketing Coaching, nachhaltiges Podcast Technik Setup und kreative Postproduktion aus einer Hand für Unternehmer:innen, die ein Business mit Sinn und Zweck führen.

2 Do’s und 2 Don’t’s als Podcaster:in – Teil 1 | 121

2 Do’s und 2 Don’t’s als Podcaster:in – Teil 1 | 121

Konzipiere eine Podcast Strategie, um deinem Podcast eine Richtung und ein Ziel zu geben. Damit bist du anderen um Meilen voraus und weißt, wo du hin willst.Abonniere den Podcast hier in deinem Lieblingsplayer:Trage dich hier ein und erhalte 24 Tage lang die...

Hanna Steingräber

Hanna Steingräber

_____

Hanna ist die Gründerin und Inhaberin von Podcastliebe, der Full Service Podcast Agentur für UnternehmerInnen, die eine wirkliche Message haben.

Der Podcast Service von Podcastliebe bietet innovatives Podcast Strategie- und Marketing Coaching, nachhaltiges Podcast Technik Setup und kreative Postproduktion aus einer Hand für Unternehmer:innen, die ein Business mit Sinn und Zweck führen.

 

Hinweis zu unseren Affiliate Links

Mit * markierte Links sind unsere Weiterempfehlungen. Solltest du über einen unserer Weiterempfehlungslinks etwas erwerben, so bekommen wir eine Provision. Der Preis für dich bleibt unversändert. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte und Dienstleistungen weiter, deren Qualität uns überzeugt. Kontaktiere uns gern bei Fragen!